S5 Corporate Response - шаблон joomla Книги
Einsatzabteilung
  • Register

Erneute Brandstiftung

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Das Alfred-Delp-Haus ist in der Nacht zum Samstag erneut von Brandstiftern heimgesucht geworden. Die Polizei schließt einen Zusammenhang mit dem Brand in der vorvergangenen Woche nicht aus.

Symbolbild

In der Nacht zum Samstag hat ein bislang Unbekannter gegen 2.30 Uhr in der Früh zwei vor dem Verwaltungsgebäude befindliche Müllcontainer in Brand gesetzt. Zudem hat der Täter nach Angaben von Polizeisprecher Michael Greulich „eine Scheibe des Verwaltungsgebäudes zerstört“. Es ist bereits der zweite Akt des Vandalismus, von dem die Behinderteneinrichtung innerhalb kürzester Zeit heimgesucht wurde.

Schon in der vorvergangenen Woche hatten Unbekannte versucht, ein Gebäude auf dem Areal des Alfred-Delp-Hauses anzuzünden. Sie hatten ein Bürofenster eingeschlagen und etwas Brennendes, vermutlich eine Zeitung, in den Raum geworfen. Danach waren sie geflüchtet. Zum Glück brannte das Papier ab, ohne dass die Flammen auf das Gebäude übergriffen. Es kam nur zu Sachschaden am Teppichboden (TZ berichtete).

Auch dieses Mal gab es „nur“ Sachschaden, und zwar in Höhe von 300 Euro. Personen kamen Angaben des Polizeisprechers zum Glück nicht zu Schaden. „Zu keinem Zeitpunkt bestand Gefahr für die Insassen des Hauses“, betont Greulich.

Zeugin ruft Polizei

Zu dem rund 10 000 Quadratmeter großen Areal des Alfred-Delp-Hauses, das sich in Trägerschaft der Sankt Vincenzstift gGmbH befindet, gehören fünf Wohnhäuser für erwachsene Menschen mit Beeinträchtigungen, zudem ein Gemeinschaftshaus, ein Verwaltungsgebäude und eine Tagesstätte mit Bistro. Die Pressestelle des Stifts in Rüdesheim-Aulhausen war gestern für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Ein Zeuge hatte am frühen Samstagmorgen um 3.40 Uhr bei der Polizei angerufen, um zu berichten, dass er ein „merkwürdiges Klirren“ gehört habe. Eine vage Beschreibung des mutmaßlichen Täters, der am vergangenen Samstag die Container in Brand gesetzt und die Scheibe eingeworfen hat, gibt es deswegen auch. Es soll sich um eine männliche, dunkel gekleidete Person handeln, die mit dem Fahrrad, vermutlich einem Mountainbike, das Weite gesucht hat.

Zusammenhänge prüfen

Nach Angaben von Polizeisprecher Greulich ist ein Zusammenhang mit der Brandstiftung der vorvergangenen Woche derzeit nicht auszuschließen. „Ein Zusammenhang mit dem vorangegangenen Delikt wird geprüft“, betont Greulich. Die Brandsachverständigen der Kriminalpolizei Bad Homburg ermittelten. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer(0 61 72) 12 00 entgegen.

 

Bericht aus der Taunus Zeitung vom 30.08.2016

Unsere Adresse:
Niederstedter Strasse 12
61440 Oberursel
Kontakt:
Tel.: 06172-969320
Fax.:06172-969321
Email: info(at)feuerwehr-oberstedten.de

Werde ein Teil des Teams

 

Du suchst in deiner Freizeit Herausforderungen und Abwechslung? Bei uns findest du ein einzigartiges Hobby! Für weitere Infos einfach hier klicken

Zufallsvideo